Start Link Host
Gästebuch Link Design
Archiv Link
Abo Link
Kontakt Link
Link Link
Link Link
Tag eins

sehr früh aufgestanden, hatte ja viel vor :-)

los unter die dusche schnell noch eben rasiert, an das dingen blog eröffnen und los gehts,,,,,,,

3.2.11 07:57


Werbung


Vorfreude

ich stürmte die treppen hoch und da stand er.

ein heruntergekommener abgewrackter ekgliger baaahhh man, wo auch immer die die aufgreifen, aber er war in gelb!!!

nicht das ich gelb irgentwie reitzvoll finde aber meist ist da auch ein rotes DHL schriftzeichen auf der brust und zumeist tragen diese dann auch ein päckchen bei sich.

ich drückte dem typen die nachname somme in die hand schmierte meine unterschrift auf sein gerät ( was auch wenn man sich mühe gibt UNMÖGLICH! ist, ich hab immer das gefühl ein haus-vom-nicolaus würde es eher bringen) und drin inner wohnung war ich

ab ins zimmer whuheeee

aus gepackt wollte es anlegen und,,,,,,

-.-versteh die anleitung nicht

ähhhh ja

was jetzt 

mitbewohner kannste schlecht fragen:

"oh du hier,,, ach wo du gerade mal da bist kennst du dich eig mit ähh sagen wir mal metall und verhütung aus?"

gedanke verworfen erstmal zur uni

2ter versuch am nachmittag:

kam rein direkt ins zimmer blabla ausgezogen angelegt

und,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,gefühls explosion!!XD

ich war drin, tolles gefühl. ich wälzte mich auf dem bett hin und her und erfreute mich.

doch dann musste ich ihn leider wieder abnehmen; hatte angst das wer was sieht und sport musste ich ja auch noch machen und all der kram der mir schon früher durch den kopf gegangen ist.

also trug ich in immer mal wieder hier mal wieder da aber nichts wahres.

als ich das nächste mal mit jemandem schlief bekam ich den grütel den ich so sorgfältig verstaut hatte nicht aus dem kopf.

es fühlte sich nicht richtig an hier zu liegen und etwas zu tun von dem ich weiß das ich es mehr genießen würde wenn ich gerade nicht hätte.

also 3.2. ausgesucht!

3.2.11 07:56


Prolog

rückblick:

ich war gerade unterwegs

mit freundinnen glaube ich, da wurde mir sexuell bewusst das ich was ändern musste, ich spürte so ein kleines kribbeln in der bauch gegend.

es war kein übliches lin hatte lust auf ein kleines henkpenki wie sonst immer, sondern eher ein

"mein wesen fühlt sich hingezogen zu sex "

ich genoss den gesanken, immerhin waren wir gerade in der fußgängerzone,

ich sagte einen moment nichts wärend alles um mich herrum weiter zog und erst als ich angestobst wurde wieso ich denn auf fragen nicht mehr antwortete wurde mir wirklich klar war gerade passiert war.

ich war schon immer ein mensch der gerne zappeln gelassen wurde, also beim verkehr versteht sich,(sonst bin ich eig ziemlich ungeduldig) aber DAS war etwas völlig anderes

an diesem tag entschloss ich mich dazu mich zu verschließen!

 

3.2.11 07:44


Gratis bloggen bei
myblog.de